2 Vitamine, 1 Mineralstoff & 1 Spurenelement für ein verbessertes Hautbild

Was Sie in Sachen Ernährung tun können, um ein verbessertes Hautbild zu erlangen, haben wir in diesem Artikel für Sie festgehalten. Wir haben ein paar der wichtigen Vitamine für Sie zusammen gestellt, mit denen Sie zu einem verbesserten Hautbild gelangen können. Diese Auflistung ist nicht für die Eigendiagnose geeignet und bei schwerwiegenden oder chronischen Problemen wie Akne, Hautausschlägen und der Gleichen mehr, sollten Sie in jedem Fall Ihren Hautarzt konsultieren.

Vitamin C

Straffe, junge Haut bekommen Sie durch diesen Alleskönner. Vitamin C ist im ganzen Körper von großer Bedeutung und stärkt neben dem Immunsystem auch die Haut. Mehr Spannkraft und Elastizität erhalten Sie durch die in zahlreichen Früchten enthaltene Ascorbinsäure. Diese können Sie entweder direkt auf der Haut anwenden, indem Sie beispielsweise eine Gesichtsmaske aus Zitronenscheiben auftragen oder über die Nahrung aufnehmen.

Smoothies für die effektive Vitaminzufuhr preisen wir immer gern an, da Sie einfach in der Zubereitung sind und sich mit allerlei gesunden Zutaten ausstatten lassen, die nicht nur dem Körper gut tun. Smoothies mit Zitrusfrüchten, Beeren oder zum Beispiel Sanddorn sind perfekte Vitamin C Lieferanten. Unser Superfood-Smoothie mit Sanddorn ist eine leckere Option für den schnellen Vitamin-C-Kick zwischendurch.

Vitamin E

Das Anti-Aging-Vitamin schlechthin überzeugt durch effektive Bekämpfung von Falten. Durch die antioxidativen Wirkungen des Vitamins können Sie mit der Aufnahme über die Nahrung oder den Zusatz in Cremes aktiv der Hautalterung vorbeugen. Vitamin E ist der Platzhalter für eine ganze Reihe von Wirkstoffen mit antioxidativen Fähigkeiten, die in Lebensmitteln wie Sojaprodukten, Nüssen sowie Hafer vorkommen.

Eine Gesichtsmaske aus Haferflocken kann dabei genauso angewendet werden wie ein sättigender Smoothie mit Haferflocken oder Nüssen. Wir haben nicht nur mehrere Rezepte für Smoothies mit Sojamilch auf unserem Blog niedergeschrieben, sondern auch leckere Frühstückssmoothies mit sättigenden und gesunden Haferflocken für Sie bereit gestellt.

Jod

Für die Haut ist es vor allem dann von Bedeutung, wenn man diese Desinfizieren möchte. Zur Anwendung im Gesicht ist es jedoch nicht geeignet, da es dieses mit braunen Flecken nach einer Behandlung hinterlässt und diese sich nicht so einfach entfernen lassen. Daher ist es besser das Jod über die Nahrung in den Köper zu bekommen.

Das Spurenelement ist nicht nur in jodiertem Speisesalz zu finden. Jod wird aus Algen gewonnen und diese haben auch den größten Anteil an Jod, der in der Natur vorkommt. Wer also gern Sushi-Rollen isst, liegt klar im Vorteil. Aber auch in anderen Lebensmitteln wie Brokkoli, Spinat, Erdnüssen oder Kürbiskernen kommt Jod vor. Ein Smoothie mit Spinat oder Brokkoli kann daher nie schaden, wenn man mal wieder etwas mehr Jod zuführen möchte. Auf unserem Blog haben wir nicht nur mehrere Spinat-Smoothies, sondern auch einen bekömmlichen Smoothie mit Brokkoli für Sie recherchiert.

Zink

Für die Regenerierung von Hautzellen ist Zink unabdingbar, weiterhin wird die Talgproduktion durch diesen Mineralstoff reguliert und darüber hinaus ein strahlender Teint mit Zink hervorgerufen.

Kiwi, Himbeeren sowie Heidelbeeren beinhalten den wichtigen Mineralstoff, in größeren Mengen kommt er allerdings eher in Fleischprodukten, Sojaprodukten, Hülsenfrüchten sowie Erdnüssen vor. Um eine ausreichende Versorgung mit Zink zu gewährleisten, sollten Sie auf eine ausgewogene Ernährung achten und eventuell über Nahrungsergänzungsmittel nachdenken. Da gerade bei Zink nicht überdosiert werden sollte, da sonst die Kupferversorgung im Körper beeinträchtigt wird, ist ein Richtwert von 10 bis 15 mg nicht zu überschreiten. In manchen Fällen verschreibt der Arzt eine höhere Dosis, die Sie dann natürlich einnehmen sollten.

Einen leckeren Smoothie mit einem gewissen Anteil an Zink haben wir natürlich für Sie auf unserem Blog zum Nachmixen bereit gestellt. Der Anti-Kater-Smoothie II enthält neben Zink auch andere wichtige Spurenelemente und Mineralstoffe, die einem Kater entgegen wirken können.