Wussten Sie, was ein/e Barista kann?

mobile baristas mieten

Das Wort „Barista“ kommt aus dem Italienischen und bedeutet dort eigentlich ganz allgemein „Barkeeper“, also jemand, der in einem Lokal für die Getränke zuständig ist. Ins Englische und später auch ins Deutsche übernommen wurde der Begriff dann als Bezeichnung für eine Person, die kaffeehaltige Getränke serviert bzw. in diesem Bereich sogar spezialisiert ist.

Ausbildung und Zertifizierung

Ein/e Barista verfügt in der Regel über Fachwissen zu Herkunft, Anbau und Verarbeitung von Kaffee, Kaffeesorten, Kaffeeröstungen, Bedienung und Wartung von Espresso-Maschinen, Aufschäumen von Milch und vielen weiteren Dingen. Es gibt spezielle Barista-Kurse, in denen dieses Wissen vermittelt wird. Nach Absolvierung verschiedener Kurse ist jeweils eine offizielle Zertifizierung im Rahmen der SCAE (Speciality Coffee Association of Europe) möglich, für die Credits vergeben werden. Mit 100 Credits erhält man letztendlich das Coffee Diploma und somit die höchste Auszeichnung für professionelle Barista.

Latte Art und Meisterschaften

Baristi (Mehrzahl) beherrschen häufig auch die sogenannte „Latte Art“, bei der der Milchschaum so in den Kaffee gegossen wird, das aufwändige und schöne Muster entstehen. Spezielle Stifte, Schokoladensirup, Zimt und Kakao sowie Schablonen werden dabei häufig als Hilfsmittel genutzt. Auf nationalen und internationalen Meisterschaften können Barista Ihr Können in Latte Art immer wieder unter Beweis stellen und lassen dort immer aufwändigere Kunstwerke entstehen.