Wissenswertes: Wie kommt der Kaffee in die Tasse?

Der Kaffee gehört zu den Lieblingsgetränken der Deutschen. 2015 tranken wir durchschnittlich rund 7,2 Kilogramm Rohkaffee pro Kopf. Eine stattliche Menge, die zeigt, dass Kaffee mehr ist als nur der Muntermacher am Morgen. Wir haben für Sie einige wissenswerte und interessante Fakten über das aromatische Heißgetränk zusammengestellt. Heute:

Wie kommt der Kaffee eigentlich in die Tasse?

Viele Menschen denken nur selten darüber nach, wie der Kaffee von der Plantage in die Tasse kommt. Nicht jeder weiß, dass die Kaffeebohne der Samen einer Frucht (auch Kirsche genannt) ist, der geröstet werden muss, bevor er gemahlen und aufgebrüht wird.
Es gibt zur Zeit ca. 124 Coffea Arten. Coffea ist der lateinische Begriff für Kaffeepflanze und ein blühender Baum. In den meisten Ländern sind jedoch nur zwei Sorten wirklich bekannt: Arabica und Robusta. Diese beiden Arten stellen rund 99% der weltweiten Produktion. Was Arabica und Robusta voneinander unterscheidet, erklären wir demnächst.

Kennen Sie schon unsere mobile Kaffee- und Erpressobar für deutschlandweite Firmenevents, Messen und Kongresse? Erfahren Sie hier mehr über unsere Kaffee-Dienstleistungen.