Was ist ein Shortdrink?

Ein kurze Erklärung zu einem kurzen Drink.

Ein Shortdrink ist in den meisten fällen ein klassischer Digestif oder Aperitif, da dieser ein geringes Volumen hat und in der Regel aus wenigen Zutaten besteht. Dabei reicht das Volumen der Shortdrinks von 5cl bis maximal 10cl. Die Bezeichnung Short- oder Longdrink weist auf das Volumen der Getränke hin, gibt aber keinen Aufschluss über die Cocktailfamilie, wie beispielsweise Crusta, Highball, Collins und Co.

Klassische Shortdrink-Cocktails sind zum Beispiel der Whiskey-Sour oder der Gimlet. Der Gimlet zählt aufgrund des geringen Volumens als Shortdrink. Wer sich seinen Gimlet mit Tonic oder Sprudelwasser auffüllt, erhält einen erfrischenden Longdrink mit sommerlicher Zitrusnote. Der Whiskey-Sour ist sowohl ein Sour, als auch ein klassischer Cocktail und überzeugt neben den typischen Geschmacksnoten durch den frischen Zitronensaft.

 

Wollen Sie mehr über Cocktailkategorien erfahren? Dann stöbern Sie gerne in unserem Blog — wir haben viele interessante Artikel für Sie bereitgestellt und in der Kategorie Wissenswertes gibt es zahlreiche Informationen zu Cocktails, Kaffee und Smoothies.