Getränkegruppen – Der Digestif

Digestifs sind nach dem Essen gereichte, meist alkoholische Drinks die Bitterstoffe enthalten.

Im Gegensatz zum Aperitif dürfen und sollen die facettenreichen Absacker süße sowie sättigende Komponenten aufweisen. Zucker, Sirups oder Sahne sind daher in den mannigfaltigen Ausformungen der sogenannten „Verdauerli“ eine willkommene Komponente. Jedoch sind es gerade die Bitterstoffe, die den Digestifs ihren Ruf als Verdauungshilfen verleihen.

Die Ausformungen der Verdauungsschnäpse reichen dabei von klaren Spirituosen bis hin zu fein zusammengestellten Dessert-Cocktails und halten damit für jeden Geschmack den richtigen Drink bereit.

Aus medizinischer Sicht helfen die in den After-Dinner-Cocktails enthaltenen Bitterstoffe dabei bestimmte Enzyme der Magenschleimhaut anzuregen, die wiederum den Verdauungsprozess fördern. Der alkoholische Gehalt spielt demnach beim Anstoß der Verdauung keine Rolle und soll sogar eher hinderlich wirken.

Aber die wohlschmeckenden Absacker werden ja nicht nur aufgrund Ihrer verdauungsbeschleunigenden Eigenschaften verzehrt, sondern weil Sie einfach gut schmecken.

Der nächste Teil unserer Reihe Getränkegruppen folgt bald. Wenn Sie bis dahin eine mobile Bar benötigen, kontaktieren Sie uns.