Süße Sünde: Triple Choc Milkshake

Wir lieben sie, wir vergöttern sie, wir trinken, essen, schmelzen und verfeinern sie: Die Schokolade. Das Schokolade aus Kakaobohnen besteht, haben wir bereits auf unserem Blog festgehalten. Da die Kakaobohnen mannigfaltige Verwendungsmöglichkeiten bereitstellten und darüber hinaus in jeglicher Lebensmittelgestalt unvergleichlich lecker schmecken haben wir einen Traum aus Schokolade für Sie in diesem Artikel nieder geschrieben.

Getreu dem Motto „Wennschon, Dennschon“ haben wir das fast schon sündhaft leckere Rezept für Sie recherchiert. Kalorien zählen ist hier weder angebracht noch erwünscht. Zum einen werde einem die Augen aus- und die Kinnlage runterfallen und zum anderen muss auch der innere Schweinehund ab und zu einen Happen abbekommen.

Deswegen sagen wir diese Woche: Schluss mit Selfimprovement, Detox-Saft und Bikini-Diät! Der Schweinehund hat hunger und verlangt nach Schokolade. Mit diesem Rezept für eine dreifache Schokoladen-Gönnung können Sie direkt auf der heimischen Couch ins Zucker-Koma fallen und gemütlich zu Ihrer lieblingsserie vom Zucker-High runterkommen.

Triple Choc Milkshake

Zutaten

  • 1 Kugel Vanilleeis
  • 2 Tassen Vollmilch
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 gehäufter EL Nutella
  • 1/2 Tasse Ganache 
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Ganache

  • 1 Teil Sahne
  • 2 Teile Kuvertüre

Zubereitung Ganache

  1. Geben Sie die Sahne in eine Schüssel oder einen Kochtopf
  2. Schneiden Sie die Kuvertüre in fingergroße Stücke oder brechen Sie einfach Stücke mit der Hand ab
  3. Erhitzen Sie die Sahne und geben Sie die Schokolade hinzu. Achten Sie darauf, dass die Sahne nicht anfängt zu kochen
  4. Nehmen Sie die Sahne-Schokolade-Mischung nach wenigen Minuten von der Flamme und rühren Sie so lange, bis sich die Schokolade vollkommen in der Sahne aufgeläst hat.
  5. Sollte die Sahne nicht warm genug gewesen sein, um die Schokoladenstücke schmelzen zu lassen, geben Sie den Topf einfach wieder für wenige Minuten auf die Flamme und erhitzen Sie die Masser kurz erneut.

Wenn die Ganache abgekühlt ist, geben Sie alle Zutaten in einen Mixer und mixen Sie die schokoladige Masse für wenige Sekunden bis zur gewünschten Konsistenz. Dieser „Shake“, der eigentlich mehr mit einem Smoothe gemeinsam hat, fügt sich perfekt in einen verregneten Sonntag mit Serienmarathon, Kuschelsocken und Lieblingspyjama ein. Aber eigentlich kann man diesen „Shake“ in jeder Lebenslage trinken — Gute Laune beschert er nämlich fast immer.

Für das schlechte Gewissen danach kann man sich auch auf die Tatsache konzentrieren, dass der Milkshake in dieser Version auch eigentlich gar keiner ist und mehr Gemeinsamkeiten mit einem Smoothie hat. Und wenn dieser Traum aus Schokolade und Vanilleeis ein Smoothie ist, dann ist diese Schokoladen-Gönnung auch fast schon wieder gesund, wollen wir jetzt einfach mal so behaupten.