Sorbet, gesundes Frucht-Eis & gefrorene Vitaminbomben

bargastro hannover Smoothiebar mobile Smoothies

Der Sommer naht und damit auch die Zeit für fruchtige Erfrischungen aus dem Tiefkühlfach. Doch wer der Lebensmittelindustrie nicht vertraut, auf bestimmte Zusätze verzichten muss oder will und vielleicht auch einfach auf industriell raffinierten Zucker verzichten will, der kann sich in diesem Artikel ein paar Ideen für leckeres Fruchteis holen.

Für die nächste Sommerparty haben wir übrigens auch ein tollen Rezept für Sekteis mit Früchten auf unserem Blog.

Fruchtsorbet

Fruchtsorbet ist aus Zuckersirup und Früchten hergestelltes Eis, das ohne Milch oder Sahne auskommt und deswegen leichter schmeckt als konventionelles Sahneeis. In der Regel wird die Frucht mit einem Zuckersirup eingekocht, dann abgekühlt, püriert und kaltgestellt. Während des Kaltstellens wird die Masse gelegentlich umgerührt, sodass sich die Eiskristalle nicht gänzlich miteinander verbinden können und eine kristalline Masse entsteht.

Rezept für Basilikum-Sorbet

Zutaten

  • 60g Basilikumblätter
  • 2 Zitronen
  • 2 Bio Zitronen, unbehandelt
  • 150g Zucker
  • 300ml Wasser
  • 1 Eiweiß

Zubereitung 

  1. Waschen Sie die Basilikumblätter, tupfen Sie die Blätter anschließend trocken.
  2. Waschen Sie die unbehandelten Zitronen mit heißem Wasser, trocknen Sie die Zitronen ab und reiben Sie die Schale in eine Schüssel
  3. Pressen Sie nun alle Zitronen aus und geben Sie die Flüssigkeit zusammen mit Zucker, Zitronenabrieb sowie dem Wasser in eine Pfanne. Stellen Sie einen Sirup her indem Sie die Mischung für etwa 10 Minuten oder bis sich der Zucker komplett ausgekühlt hat köcheln lassen. Für die Weiterverarbeitung muss der Sirup komplett ausgekühlt sein
  4. Pürieren Sie die Basilikumblätter mit dem ausgekühlten Sirup
  5. Schlagen Sie ein Eiweiß steif und heben Sie es unter den kühlen Sirup
  6. Nun muss die Masse für mindestens 4 Stunden im Gefrierfach kaltgestellt werden. Dabei sollten Sie die Masse etwa alle 30 Minuten umrühren, um eine Sorbet-Konsistenz zu erhalten 
  7. Vor dem Servieren können Sie die Masse nochmals mit einem Pürierstab durch mixen, um ein besonders fluffiges Sorbet zu erhalten

Fruchteis einfach selber machen

Zutaten für den Smoothie zur Deutschen Einheit

Statt viel Geld in eine Eismaschine zu stecken, können Sie auch unser Rezept für Quark-Eis ausprobieren. Ohne Eismaschine, mit einfachen Hausmitteln und etwas Zeit gelingt dieses Rezept wirklich jedem.

Zutaten

  • 400g Quark
  • 400g gefrorenes Obst
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Zitronensaft 

Zubereitung

  1. Pürieren Sie das gefrorene(!) Obst zusammen mit dem Quark
  2. Rühren Sie nun den Honig sowie den Zitronensaft mit einem Kochlöffel oder einem Handrührgerät unter

Das war’s! Ist das Obst gefroren, wird aus der Masse sofort ein leckeres Fruchteis, das sie entweder gleich nach der Zubereitung servieren oder im Gefrierfach lagern können.

Fruchteis-Happen

Ein echter Sommer-Erfrischung-Hit sind Fruchteis-Happen. Sie können hierfür eine stärkehaltige Frucht mit einem Fruchtsaft pürieren und dann in Eiswürfelformen einfrieren. Das Mischverhältnis sollte 2:1 betragen also 2 Teile Saft und ein Teil Frucht. So haben Sie immer kleine und vitaminreiche Fruchtsnacks für die kleinen und großen Naschkatzen zu Hause. Probieren Sie doch einmal Mango-Orangensaft Happen oder Kirschsaft-Bananen Happen. Wenn Sie dann noch kleine Eisstiele in die Formen stecken haben sie praktisch zu entnehmende Fruchteisstiele.