Halloween Cocktails: Zombie, Bloody Mary & Co.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen vier Halloween-Cocktails vor, die Sie Ihren Gästen auf Ihrer Halloween-Party servieren können.

Bloody Mary

Der Cocktailklassiker ist jedes Jahr zu Halloween gefragt und auch am Tag danach ein beliebtes  Anti-Kater-Mittel. Im Wesentlichen besteht die Bloody Mary aus Tomatensaft und Wodka, alle weiteren Zutaten sowie die Zubereitung können Sie dem folgenden Rezept entnehmen.

Zutaten

  • 6 cl Wodka 
  • 15 cl Tomatensaft
  • 4 cl Zitronensaft
  • 2 Dash Tabasco
  • 1 Dash Worcestershiresauce (optional)
  • je 1 Prise Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Rühren Sie die Zutaten auf Eis in einem Barglas oder dem Cocktailshaker
  2. Seihen Sie den gerührten Drink in ein Longdrinkglas ab, ggf. können Sie den Drink auch doppelt abseihen 
  3. Mit einer Selleriestange garnieren und sofort servieren

Zombie Cocktail

Der Zombie ist ein aus der Tiki-Kultur stammendes Rezept, welches nicht nur eine erhebliche Menge an Spirituosen bereit hält, sondern auch eine beachtliche Bandbreite an Fruchtsäften.

Der gehaltvolle Cocktail wird in der Regel mit einer Ausschankbeschränkung versehen oder in leicht abgeänderter Form als Shooter ausgeschenkt.

In diesem Rezept verbinden wir 9 Zutaten (die Rumsorten nicht inbegriffen) zu einem hochprozentigen Gaumenschmaus, der in Maßen genossen werden sollte.

Zutaten Zombie

  • 10 cl Rum 
  • 1 Dash Absinth
  • 2 cl Marashino Lokör
  • 2 cl Grenadine 
  • 1 cl Falernum Likör
  • 1 cl Zuckersirup
  • 2 cl Lime Juice
  • 2 cl Gapefruitsaft
  • 2 Dash Angostura Bitter

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in einen Cocktailshaker mit Eis geben (der Cocktailshaker muss die entsprechende Größe haben)
  2. Kräftig Shaken
  3. In ein großes Glas über Eis abseihen

Die Rumsorten können Sie frei nach Geschmack oder Verfügbarkeit wählen, auch eine einzige Sorte Rum reicht für diesen Cocktail aus.

Falls Ihnen dieses Rezept zu viel Alkohol enthält, können Sie alternativ auch einen Jason ausprobieren.

Jason Cocktail

Der etwas leichtere Jason ist ein eher im süßeren Bereich angesiedelter Cocktail mit Burbon. Dieser Drink eignet sich perfekt für all diejenigen, die es bitter-süß mögen.

Zutaten 

  • 6 cl Burbon Whiskey
  • 2 cl Cointreau
  • 10 cl Lime Juice (gesüßt)
  • 10 cl Grenadine

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in einen Cocktailshaker geben
  2. auf Eis kräftig Shaken
  3. In ein Highball-Glas abseihen und mit Zitronenscheibe garnieren (die Zitronenscheibe kann mit Lebensmittelfarbe oder Kirschlikör „blutig“ gemacht werden)

Jason VS Freddy: Der Freddy Kruger Cocktail

Im Zuge des Jason Cocktails müssen wir Ihnen zu diesem Feiertag auch den Freddy Kruger Cocktail vorstellen. Am besten als Shooter, also „Kurzer“, geeignet, können Sie kleine Mengen schnell herstellen und auf viele Schnapsgläser verteilen. Der Freddy Kruger ist ein hochprozentiger Spaß, der mit Vorsicht und in Maßen genossen werden sollte. Die Zutaten sind derweil simpel und sehen wie folgt aus:

Zutaten

  • 1 Teil Sambuca
  • 1 Teil Jägermeister
  • 1 Teil Wodka

Die Zubereitung ist ebenso simpel wie die Zutatenliste: Floaten Sie die Zutaten in einem Behältnis und fügen Sie entweder Eis hinzu oder belassen Sie es bei den gehaltvollen Zutaten und servieren Sie den Drink als Shot oder Kurzen.