Frisches aus der Saison: Rucola

Smoothie hannover Smoothiebar mobile Smoothiebar

Die leckere Rauke ist ein beliebter Salat in deutschen Küchen und eignet sich darüber hinaus sogar für Pesto oder Smoothies. Was genau in dem Kreuzblütengewächs drin steckt und wie Sie es in einem Smoothie verarbeiten können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Rucola Saison

Von April bis Oktober und manchmal sogar bis November kann man den leckeren Rucola frisch als Freilandware erhalten und sich getrost leckere Salate damit zubereiten. Durch moderne Transportmöglichkeiten sowie Gewächshäuser gibt es das Kreuzblütengewächs allerdings das ganze Jahr über in den Frische-Abteilungen der Supermärkte.

Ob im Freien gewachsen oder im Gewächshaus gezüchtet, Vitaminre enthält der Salat zu Hauf und einige sogar schon bei 100 Gramm Salat in einer Dosis, die den Tagesbadarf abzudecken vermag.

Rucola Vitamine & Nährstoffe

Vitaminreich und geschmackvoll enthält Rucola neben den Vitaminen A, C, E  und K eine Reihe an B-Vitaminen wie Vitamin B3, B5 sowie B9.

Relativ zum Tagesbedarf eines Erwachsenen gesehen, ist Vitamin K in der größten Dosis enthalten. In 100 Gramm Rucola verstecken sich ganze 300% des Tagesbedarfs den wichtigen Vitamins, welches für gesunde Knochen, freie Arterien sowie eine funktionierende Blutgerinnung verantwortlich ist. Es hilft bei der Steuerung von Kalzium im Körper und gehört zu den fettlöslichen Vitaminen.

An Mineralstoffen befinden sich Kalium, Kalzium und Clorid im grünen Senföl-Wunder.

Kalzium hilft bei der Regulation des Säure-Basen-Haushalt im Körper und ist neben der Unterstützung von Knochen sowie Muskeln auch für die Blutgerinnung von Bedeutung.

An Spurenelementen finden sich neben anderen auch relevante Mengen an Eisen, Zink und Mangan.

Mangan ist notwendig für die Knorpel sowie Knochenbildung und sollte in in Mengen zwischen zwei bis fünf Milligramm zugeführt werden. Da es der Körper nicht von alleine produziert, muss es über die Nahrung in den Körper gelangen und allein schon deswegen sollte regelmäßig Rucola verzehrt werden. Im Rucola befinden sich je 100g ca. 15% des Tagesbedarfs für einen Erwachsenen die Kombination mit anderen Lebensmitteln, die ebenfalls Vitamin K enthalten ist daher ratsam.

Rucola ist allem Anschein nach ein echtes Superfood mit einer großen Bandbreite an Vitaminen. Diese Vitaminvielfalt sollte man nicht nur im Salat nutzen und daher auch Pesto oder Smoothies damit zubereiten. Ein Smoothierezept liefern wir Ihnen in diesem Beitrag natürlich gleich mit.

Rucola-Smoothie Rezept

In einem Mixer vereinen Sie die folgenden Zutaten und pürieren diese bis zur gewünschten Konsistenz:

  • 1 Hand voll Ruccola Salat 
  • 2 Hände Baby-Spinat
  • 3-4 Stängel Korriander
  • 1 Tasse Ananas-Stücke
  • 1 Apfel (entkernt)
  • 250 ml Orangensaft (frisch oder abgefüllt)
  • 1Tl Kurkuma

grüne smoothies, grüne smoohties selber machen, smoothie rezeptWer sich aufgrund der enthaltenen Senföle noch nicht an den Genuss von Rucola in einem Smoothie herantraut, kann dieses Rezept auch ohne Rucola und dafür mit Feldsalat zubereiten.

Wir empfehlen die Zubereitung dieses Rezeptes jedoch sehr gern, da die grünen Zutaten allesamt wahre Vitaminbomben sind und sie in dieser Kombination auch noch hervorragend schmecken.

Ein Rezept für einen Feldsalat-Smoothie haben wir auf unserem Blog bereits veröffentlicht und diesen Salat, der ebenfalls ein Superfood ist, mit einer vitaminreichen Zutat kombiniert.