Ablaufoptimierer in Action

mobile cocktailbar Firmenfeier

Auf der Hand liegend in der Bar stützt sich der Bartender auf dem Tresen ab und bereitet alles für den sich anbahnenden Besucheransturm vor. Sofern alle Einkäufe erledigt und die Vorräte aufgefüllt sind, kann sich der Bartender an die Vorbereitungen machen: Aufwendige Dekorationen vortasten, Gläser bereitstellen, Servierten bereitlegen, Nüsse, Chips, Salzgebäck oder Kekse anmutig drapieren.

Auf den Knien rutschend im Hotel gleitet der Barkeeper nicht über den Tresen, sondern kümmert sich in der Regel um die gleichen Dinge wie in einer konventionellen Bar. Unter besonderer Berücksichtigung der speziellen Wünsche und Vorlieben der Gäste, sorgt der Barkeeper zusätzlich für das Wohl der Hotelgäste. Der Service eines Hotels kann sich von der Masse abheben, indem spezielle Vorlieben wiederkehrender Gäste vermerkt und während des Aufenthaltes angeboten oder basieren auf den notierten Vorlieben neue Getränkekompositionen für die Gäste kreiert werden.

Auf dem Kopf stehend im Restaurant vollbringt der Restaurant-Bartender jede Nacht aufs Neue einen Spagat zwischen Küche und Bar. Der Barkeeper wählt die an der Bar verfügbaren Getränke nicht nur nach den Anfragen und Vorlieben der Stammkundschaft aus, sondern vor allem passend zum angebotenen Menu oder der aktuellen Speisekarte und komponiert in Zusammenarbeit mit dem Küchenchef ein kulinarisches Meisterwerk auf der Zunge wie im Magen.

Auf der Nasenspitze balancierend an einer mobilen Bar stellt sich der Barkeeper immer wieder neuen Herausforderungen, die je nach Einsatzort und -Art unterschiedlich groß sein können. Die immer wieder neuen Umgebungen und Beschaffenheit von Bars, Messeständen oder Transportwegen verlangen nicht nur nach einem Improvisationstalent, sondern darüber hinaus nach pfiffigen Problemlösern mit schneller Auffassungsgabe. Nur so können die Getränke in der Königsdisziplin des Bartendings immer lecker, frisch und hygienisch zubereitet werden.