Tipps&Tricks: Cocktail-Bitter

Achtung, jetzt wird es Bitter und das im wahrsten Sinne des Wortes! Haben Sie schon mal etwas vom sogenannten Cocktail-Bitter oder Würzbitter gehört?

Kleine Flasche, große Wirkung

Für Barkeeper sind Bitters bei der Cocktailzubereitung eine wichtige Zutat, denn sie verleihen verschiedenen klassischen ( z.B. old-fashioned) Cocktails und Longdrinks die richtige Würze! Das wohl bekannteste Bitter ist das Angostura Bitter, ein klassisches aromatisches Bitter, das verschiedenste Komponenten enthält. Darüber hinaus gibt es aber auch Bitter-Sorten, bei denen eine bestimmte Zutat geschmacklich am stärksten ausgeprägt ist. Dazu zählen beispielsweise das Orangen-Bitter, das Schokoladen-Bitter oder das Pfirsich-Bitter. Welche Zutat bei diesen Sorten im Vordergrund steht, müssen wir an dieser Stelle wohl nicht mehr erkären 🙂

Die richtige Anwedung

Bitters haben einen sehr intensiven  (bitteren) Geschmack und müssen daher sorgsam dosiert werden. Deshalb werden nur wenige Tropfen oder ein Dash verwendet. Hier gilt also die Devise: weniger ist mehr!

Für alle, die nun auf den Bitter-Geschmack gekommen sind, stellen wir in der nächsten Zeit verschiedene Cocktailrezepte mit Cocktail-Bitter vor. Sie dürfen also gespannt sein!