Sommerrezept: Pfirsich Eistee

Im Sommer gibt allerlei leckere Kaltgetränke im Supermarktregal. Für Parties, für Zwischendurch oder als Begleitgetränk zum Balkonabend am Wochenende werden die süßen Erfrischungsgetränke gern getrunken. Doch was sich genau in den fertig abgefüllten Fläschchen oder Tetrapacks befindet ist in den meisten Fällen nur schwer herauszufinden.

Für eine Party oder die besten Freundinnen zum Mädelsabend, aber auch einfach nur als Wohlfühlgetränk können Sie dieses leckere Rezept für frischen Pfirsich Eistee zubereiten und sich sicher über alle Zutaten sein, sowie das Rezept nach Ihren ganz persönlichen Vorlieben gestalten.

Zutaten für ca. 1,5 Liter Eistee:

  • 4 große Pfirsiche
  • Abrieb einer großen Zitrone
  • 3 Esslöffel Roibostee
  • 1,5 Liter Wasser
  • 500g Zucker

Zubereitung:

Zunächst wird der Pfirsichsirup hergestellt, welcher die fruchtig-süße Zugabe zum Tee darstellt. Dazu schneiden Sie die Pfirsiche in grobe Stücke und geben die Stücke in eine große Pfanne. Fügen Sie den Zucker hinzu, reiben Sie die Schale einer großen und am besten unbehandelten Zitrone über die Pfirsiche in der Pfanne und geben Sie 500ml des Wassers hinzu. Stellen Sie die Herdflamme auf mittlere Stufe und sobald die Masse anfängt zu köcheln runter auf schwache Stufe.

Lassen Sie die Mischung für 15-20 Minuten köcheln und rühren Sie gelegentlich durch. Nach 20 Minuten gehen Sie mit einem Kartoffelstampfer in die Pfanne und zerstampfen die Pfirsiche, bevor Sie den Sirup weitere 10 Minuten köcheln lassen. Wenn die Pfirsiche ins bräunliche oder rötliche gehen ist der Sirup fertig und kann durch ein Sieb gedrückt werden, um das Fruchtfleisch zurückzuhalten. Die Pfirsich-„Reste“ sind eine köstliche Beilage zum Yoghurt sowie Müsli.

Nun können Sie den Tee kochen. Das heiße Wasser mit dem losen Tee zusammenführen, umrühren und für 4 Minuten ziehen lassen, bevor der Tee durch ein Sieb gefiltert wird und dann zum Abkühlen bei Seite gestellt wird. Statt losem Roibostee können Sie auch 3 Teebeutel verwenden und sich den Filterprozess sparen.

Sind beide Flüssigkeiten genügend abgekühlt können Sie diese zusammenfügen und mit reichlich Eis in ein Serviergefäß geben. Nun mit dem restlichen Wasser aufgießen. Gießen Sie das Wasser nach und nach hinzu und probieren Sie zwischendurch, um die Intensität des Geschmacks sowie der Süße abschätzen zu können.

Dekoration

Wenn Sie einen besonderen Abend planen, fügen Sie kurz vor dem Ausschank einen Zuckerrand zum Glas hinzu und stecken Sie eine Pfirsich oder Zitronenscheibe auf den Glasrand.

Gefrorene Pfirsichspalten sowie Zitronenzeste machen sich hervorragend als Dekoration im transparenten Gefäß selbst.

Auf reges Ausprobieren und laue Sommerabende!