Gesunde Snack-Ideen II: Zucchini-Muffins

In unserer Beitrasreihe über gesunde Snacks, die Sie zu Hause vorbereiten und gut Lagern können, berichten wir regelmäßig über tolle Rezepte für vollwertige Snacks: Diese Woche stellen wir Ihnen Zucchini-Muffins vor.

Zucchini-Muffin Rezept

Zutaten

  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 3 Eier
  • 50g Mandelmehl
  • 1 EL Oregano
  • Salz & Pfeffer nach Belieben

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft)
  2. Die trockenen Zutaten mit den Eiern zu eine homogenen Masse verrühren
  3. Die Zucchini Raspeln und unter die Masse rühren
  4. Die Muffinform fetten und die Zucchini-Muffig-Masse in die Förmchen geben
  5. Bei 180 Grad für etwa 20 Minuten backen, Stichtest machen und ggf. für weitere 10-15 Minuten bei 150 Grad backen.

Die Muffins sollten Sie im Kühlschrank lagern und innerhalb von 5 Tagen verzehren. Ideal fürs Bürofrühstück geeignet oder zum Abendbrot mit einem Salat oder Omelett.

Wenn Sie etwas mehr Abwechslung hineinbringen möchten, können Sie auch geraspelte Karotte, Mandelstücke, Haferflocken oder als süße Variante dieses Snacks auch Kokosflocken, Kokosmehl sowie Kokosfett (für die Muffinform) benutzen.

Dieses Grundrezept lässt sich sehr variabel zubereiten und eignet sich auch gut für die Resteverwertung. Sind beispielsweise noch eine Möhre und etwas Paprika vom Vortag übrig, können Sie diese entweder kleingeschnitten oder als Püree hinzufügen und dann mit der Menge an Mehl oder Eiern variieren.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nach-Kochen und hoffen Sie in den kommenden Wochen mit unseren gesunden Snack-Ideen inspirieren zu können.