Cocktailrezept: Painkiller

Der Painkiller ist ein Romcocktail, der nicht nur zu den Tiki-Cocktails zählt, sondern auch den offiziellen Cocktail der Britischen Jungferninseln darstellt.

Die Zugehörigkeit zu den Tiki-Cocktails ergibt sich aus der Spirituose Rum und der Tatsache, dass der Tiki-Bar-Kultur nur eine lose Interpretation karibischer sowie ostasiatischer Einflüsse zu Grunde liegt.

Der Painkiller wurde in den 1970er Jahren auf der Britischen Jungferninsel von Jost Van Dyke erfunden und ist eigentlich ein Cocktail, der für einen speziellen Rum kreiert wurde. Dennoch kann dieser tropisch angehauchte Cocktail mit jeder Art von dunklem Rum genossen werden und versetzt die Gemüter gerade während der Sommermonate in Urlaubsstimmung.

Der traditionelle Painkiller wird mit Pusser’s Rum gemixt und als Rezept mit drei intensitätsgraden angegeben. Unsere Variante kommt ohne speziellen Rum aus und befindet sich im mittleren Bereich des Alkoholgehalt-Spektrums.

Für diesen Cocktail benötigen Sie einen Cocktailshaker, einen Tumbler sowie gegebenenfalls ein Barsieb.

Rezept Painkiller

  • 4cl dunkler Rum
  • 4cl Ananassaft
  • 2cl Orangensaft
  • 1cl Kokossirup
  • 1 Prise Muskat

Alle Zutaten bis auf das Muskat zusammen mit Crushed Ice im Shaker gut durchschütteln und in einen großen Tumbler geben. Mit einer Orangenspalte sowie der Prise Muskat garnieren und sich in Urlaubsstimmung versetzen lassen.